OK-Neglecttraining - Referenzen


Optokinetische Stimulation hat sich in den letzen Jahren als sinnvolles therapeutisches Vorgehen bei der Behandlung von Patienten mit visuellem Neglect herausgestellt. In einer Reihe von Studien konnte gezeigt werden, dass optokinetische Stimulation zu einer kurzzeitigen und auch andauernden Erholung von neglectbezogenen Defiziten führt. Auf dieser Seite finden Sie Literaturangaben bezüglich optokinetischer Stimulation.

OK-Neglecttraining ist eines der wenigen Computerprogramme, die es ermöglichen optokinetische Stimulation einfach anwendbar und mit den nötigen individuellen Anpassungen im Klinikalltag einzusetzen.



Literaturangaben zu optokinetischer Stimulation




Seit den 90er Jahren zeigten mehrere wissenschaftliche Studien, dass optokinetische Stimulation Neglectsymptome reduziert oder beeinflusst. Insbesondere in den letzten Jahren zeigten mehrere Studien von mehreren unabhängigen Arbeitsgruppen, dass wiederholte optokinetische Stimulation (entweder alleine oder in Kombination mit anderen Trainingsmethoden) zu einer nachhaltigen Linderung von Neglectdefiziten führt. Hier finden Sie eine Auswahl relevanter Studien:


Bisiach, E., Pizzamiglio, L., Nico, D. & Antonucci, G. (1996). Beyond unilateral neglect. Brain, 119(3), 851-857.


Dunai, J., Bennett, K., Fotiades, A., Kritikos, A. & Castiello, U. (1999). Modulation of unilateral neglect as a function of direction of object motion. Neuroreport, 10, 1041-1047.


Karnath, H.-O. (1996). Optokinetic stimulation influences the disturbed perception of body orientation in spatial neglect. Journal of Neurology, Neurosurgery, and Psychiatry, 60, 217-220.


Keller, I., Beer, A. L. & Kerkhoff, G. (2003). Optokinetische Stimulation bei visuellem Neglect. Neurologie und Rehabilitation, 9, 272-279.


Keller, I., Lefin-Rank, G., Lösch, J. & Kerkhoff, G. (2009). Combination of pursuit eye movement training with prism adaptation and arm movements in neglect therapy: a pilot study. Neurorehabilitation and Neural Repair, 23, 58-66.


Kerkhoff, G. (2000). Multiple perceptual distortions and their modulation in leftsided visual neglect. Neuropsychologia, 38, 1073-1086.


Kerkhoff, G. (2002). Neue Perspektiven in der Behandlung von Patienten mit multimodalem Neglect und Extinktion. Ergotherapie und Rehabilitation, 41 (12), 6-15.


Kerkhoff, G. (2003). Modulation and rehabilitaton of spatial neglect by sensory stimulation. Progress in Brain Research, 142, 257-271.


Kerkhoff, G., Keller, I., Ritter, V. & Marquardt, C. (2006). Repetitive optokinetic stimulation induces lasting recovery from visual neglect. Restorative Neurology and Neuroscience, 24, 357-369.


Kerkhoff, G., Schindler, I., Keller, I. & Marquardt, C. (1999). Visual background motion reduces size distortion in spatial neglect. Neuroreport, 10, 319-323.


Mattingley, J. B., Bradshaw, J. L. & Bradshaw, J. A. (1994). Horizontal visual motion modulates focal attention in left unilateral spatial neglect. Journal of Neurology, Neurosurgery, and Psychiatry, 57, 1228-1235.


Pizzamiglio, L., Frasca, R., Guariglia, C., Incoccia, C. & Antonucci, G. (1990). Effect of optokinetic stimulation in patients with visual neglect. Cortex, 26, 535-540.


Salillas, E., Grana, A., Juncadella, M., Rico, I., Semenza, C. (2009). Leftward motion restores number space in neglect. Cortex, 45, 730-737.


Schröder, A., Wist, E.R. & Hömberg, V. (2008). TENS and optokinetic stimulation in neglect therapy after cerebrovascular accident: a randomized controlled study. European Journal of Neurology, 15, 922-927.


Thimm, M., Fink, G.R., Kust, J., Karbe, H., Willmes, K. & Sturm, W. (2009). Recovery from hemineglect: differential neurobiological effects of optokinetic stimulation and alertness training. Cortex, 45, 850-862.


Vallar, G., Antonucci, G., Guariglia, C. & Pizzamiglio, L. (1993). Deficits of position sense, unilateral neglect and optokinetic stimulation. Neuropsychologia, 31, 1191-1200.


Vallar, G., Guariglia, C., Magnotti, L. & Pizzamiglio, L. (1995). Optokinetic stimulation affects both vertical and horizontal deficits of position sense in unilateral neglect. Cortex, 31, 669-683.


Vallar, G., Guariglia, C., Nico, D. & Pizzamiglio, L. (1997). Motor deficits and optokinetic stimulation in patients with left hemineglect. Neurology, 49, 1364-1370.



Allerdings gibt es auch eine bekannte Studie, die keinen zusätzlichen Gewinn bei der Neglecttherapie durch optokinetische Stimulation nachweisen konnte. Die Gründe für den mangelnden Erfolg in dieser Studie sind derzeit nicht hinreichend bekannt. Dennoch soll diese Studie hier erwähnt werden:


Pizzamiglio, L., et al. (2004). The use of optokinetic stimulation in rehabilitation of the hemineglect disorder. Cortex, 40, 441-450.





Referenzkliniken zu OK-Neglecttraining



Neuropsychologische Therapie der Neurologischen Klinik Bad Aibling
OK-Neglecttraining wird derzeit - unter anderem - im Rahmen der neuropsychologischen Therapie der Neurologischen Klinik Bad Aibling, Bad Aibling, Deutschland erfolgreich zur Neglecttherapie eingesetzt.


OK-Neglecttraining wird außerdem in über 80 weiteren Einrichtungen verwendet. Mit Sicherheit finden Sie auch Kollegen in Ihrer Nähe, die erfolgreich mit OK-Neglecttraining arbeiten.



Bei Fragen zu OK-Neglecttraining können Sie sich an vertrieb@psycware.de wenden.


zur Hauptseite
zur
Hauptseite

Letzte Änderung am 23.02.2012
Anmerkungen an Psycware - Kontakt